exil

ich geb zu, ich wäre beinah gestorben,

als du damals sagtest adieu.

hätte fast meinen ganzen stolz verloren,

es tat mir unheimlich weh.

 

doch nun bin ich aus dem exil wieder

ausgestiegen,

es war nichts los im jammertal.

ich will das leben wie früher lieben,

freu mich trotzdem aufs nächste mal.

 

du bist mir nicht mehr wert,

dass ich mich wegen dir selbst zerstör.

jetzt weiß ich wie schön freiheit ist,

seitdem du nicht mehr bei mir bist!

 

7.1.07 22:52, kommentieren

sachliche romanze

als sie einander acht jahre kannten

(und man darf sagen: sie kannten sich gut),

kam ihre liebe plötzlich abhanden.

wie andern leuten ein stock oder hut.

sie waren traurig, betrugen sich heiter,

versuchten küsse, als ob nichts sei,

sie sahen sich an und wußten nicht weiter.

Da weinte sie schließlich. und er stand dabei.

vom fenster aus konnte man schiffen winken.

er sagt, es wäre schon viertel nach vier

und zeit, irgendwo kaffee zu trinken.

nebenan übte ein mensch klavier.

sie gingen ins kleinste cafe am ort

und rührten in ihren tassen.

am abend saßen sie immer noch dort.

sie saßen allein, und sie sprachen kein wort

und konnten es einfach nicht fassen.

Erich Kästner

5.1.07 19:32, kommentieren

frohes neues

soooo...... wieder ne woche rum. die erste in diesem jahr.

was gibt neues? hm, nich so viel. naja, habe wiede ne neue abneigung von mir entdeckt: wie ätzend ist das eigentlich, dass einem jeder, aber auch jeder "frohes n eues jahr" ins ohr röhrt!? das doch nicht normal. was bezwecken die leute damit? dadurch wirds auch nicht besser...und vorallem jetzt noch. am ersten kann ich das ja noch verstehen, aber gerade heute hats mir wieder einer gegeben...heute ist der fünfte!!! ich bin versucht den menschen im vorefeld ein beschissenes neues jahr zu wünschen, allein um die reaktion abzuchecken.

Gott, wie das nervt.....

Positives??? doch gibts auch. habe bald viel zeit, weil ich ab 1.4. vieleicht arbeitslos bin. AAAAAARGHH. Nein, im ernst. kann gut sein, muss aber nicht. wenn ich nicht übernommen werde, wäre das schon ziemliche scheiße. aber: abwarten. bringt eh nx sich jetzt gedanken drum zu machen.

wirklich positiv? JAAAAAA es gibt einen norwegisch-kurs und ich hab mich gleich angemeldet. hoffe der findet auch statt. und dann fahr ich schön in urlaub. zwei wochen norwegen. nix wie weg hier.

ach ja, und meine therapeutin hat endlich den therapieantrag gestellt. warum ich therapie mache? weil jens und seine neue mich krank gemacht haben. jens? wer is eigentlich jens?

5.1.07 19:25, kommentieren

der tag danach

es liegt wohl in der natur der sache, dass der berühmte tag danach immer ziemlich beschissen ist.

naja... kopfschmerzen... kälteschauer.... kurzfristige demenz... musste wieder meinen kollegen anrufen, um zu fragen wie ich morgen arbeiten muss. hatte mal wieder selbst keinen schimmer... doof und peinlich. aber gott sei dank, ich habe keinen frühdienst und kann schön ne stunde länger schlafen...

tja, die party... war eigentlich ganz gut. zu meinem entsetzen sah ich gleich zu anfang:

HÜTCHEN!!!!

richtete mich schon auf einen nahkampf ein. hatte aber glück. es kam nicht dazu. und zu meiner enttäuschung kam es auch nicht zum kracher "the final countdown". nich mal kurz vor zwölf... argh. total doof. warten auf zwölf war diesmal auch sehr unspektakulär. hatten beschlossen, das es jetzt zwölf ist. und kurz mal den countdown runtergezählt. haben erst danach gemerkt, dass es erst zehn vor zwölf ist. egal... party war gut, stimmung auch. und ich hab nur einmal ein paar tränen vergossen... kann ich aber mit leben. war ja kein hysterisches schluchzen.

danach gaben die männer wieder mal alles und versuchten im kollektiv mit gekauften raketen das sportheim wegzusprengen. hat nich geklappt. stand heut morgen leider noch, so mussten wir doch noch aufräumen. leider wurde die gemütlichkeit der party ab drei uhr empfindlich gestört, weil einige schon mit fegen anfingen als wir noch getanzt haben. wat n ziemliches slalomtanzen...war doof, besonders als dann noch das licht anging. vorbei war der silvesterkrampf. sind dann aber noch schön ne runde kickern gegangen. kann man ja so nicht ausklingen lassen war ja noch viel zu früh. konnten dann aber noch etwas zeit rauskitzeln und so lag ich dann total erledigt um kurz nach sechs im bett...

mit andern worten: gar nich mal so scheiße

1.1.07 18:59, kommentieren

weiblich

ledig, also allein, aber nicht einsam

jung, aber nicht zuuu  jung

blond, aber nicht blöd

eigentlich clever, weil diplom

eingebildet? nein

auch eher schüchtern, aber nett

ziemlich bequem

selten böse, aber wenn, dann richtig

man sagt mir einen wahnsinnigen humor nach, keine ahnung, ob das wirklich stimmt

mag tiere, auch auf dem teller

essen? hab ich meist zu wenig zeit zu, schokolade geht aber immer

mag den norden, hasse aber schnee, weil zu nass

baden ist super, duschen ist doof

lange schlafen ist auch klasse, dafür arbeite ich auch gern bis spät abends

urlaub ist genial, solang ich nicht fliegen muss (schiffe tuns auch)

strandurlaub ist super langweilig

feuerwehr mag ich gern, weil männer in uniform

fußball auch, grund ist ähnlich

1.FC köln ist doof

süpplingen nicht, die mag ich, auch wenn sie oft verlieren

ELCHE, die sind richtig cool

auch sehr sehr cool: kaizers orchestra

versicherungsvertreterinnen können mich gepflegt am arsch lecken, besonders eine

 

31.12.06 00:47, kommentieren

silvester? morgen? würgh

silvester feiern? waruuuum????? ich hab nix zu feiern.. würgh ich könnt jetzt schon kotzen, wenn ich an dieses dramaturgisch inszenierte "warten auf zwölf" denke.  nur warten aufs christkind is bescheuerter. wenn mir einer n hütchen aufsetzten will, garantier ich für nix mehr. es könnte dann zu einer kleinen schlägerei zu "the final countdown" kommen. aber hätte ja auch mal was. eigentlich keine schlechte idee... cool wärs, dann das ganze in zeitlupe sehen zu können. da lässt sich bestimmt was machen.

 und warum muss ich "tomate-mozzarella" machen? häh??? ich hasse tomaten, krieg schon akuten brechreiz wenn ich dran denke.... AAAARGGHHHHH

was tut man nich alles, um nich allein abzuhocken und sich mit alten cds aus der schulzeit vollzudröhnen, die man jetzt total doof findet... nee, ich weiß nich. vielleicht is auch nur zeit zu resümieren, oder? is es das an silvester, was immer so ätzend ist? bestimmt.

warum bin ich eigentlich so mies scheiße drauf? wird bestimmt doch ne ganz nette party, auch wenn sie anders wird. jetzt fang ich schon wieder an... 00:00 alle knutschen wild rum, hängen sich in den zuvor vollgekotzten armen, und säuseln sich alkbetränkt die ewige liebe ins ohr. versteht um die zeit eh keiner mehr, weil wohl schon 3promille. naja. kann man sich ja denken. und ich? geh allein hin. hab nich mal n freund, der mir auf die füße kotzen KÖNNTE. mpf....wurscht. werden sich eh an mich ranhängen, weil s mir ach so schlecht geht. und dann geht das geheule los. ich weiß warum ich silvester nich mag

ich schmeiß einfach konfetti. konfetti is cool. und vielleicht zünd ich auch ne kleine rakete, nur für mich. 

mist

ich hab keine gekauft. silvester fällt auf nen sonntag. doofe kombination. silvester is morgen und keine lächerliche rakete befindet sich in meinem besitz. kacke.nich mal ne wunderkerze. shit...shit...shit... vielleich hab ich noch irgendwo ne kerze. oder ne bombe. die schmeiß ich dann auf jens`haus. das wär toll. jens??? wers jens? kenn ich nich

muss mir unbedingt was einfallen lassen, um das alles zu überstehn 

31.12.06 00:20, kommentieren

Meine Woche

Meine Woche?

Wie sie war? eher bescheiden. gut. sie war nicht so schlecht wie befürchtet. und... sie war zumindest nicht so beschissen wie das gesamte letzte jahr. soll ich mich da jetzt drüber freun? scheiße. wahrscheinlich schon. immerhin, ich war in der letzten zeit auf mehr partys als mit jens in den letzten acht jahren. jens? wer ist schon jens?

jens ist die person, die meine welt ins wanken gebracht hat und jetzt ist nix mehr wie vorher.

und morgen ist slilvester.fuck... ich hab keine lust. lust auf gar nix

30.12.06 22:43, kommentieren